1und1 Webmailer

Der in Deutschland sehr beliebte Domain- und Webhoster 1&1 mit Sitz in Montabaur wird von zahlreichen privaten und geschäftlichen Nutzern u.a. für den E-Mail-Verkehr tagtäglich verwendet. Eine eigene Domain für E-Mail, Website, Blog, Shop oder professionellen Serverlösungen ist hier schnell und preisgünstig registriert und einsatzfähig.

Nach dem Kundenlogin stehen im 1&1 Control-Center alle wichtigen Übersichten und Einstellmöglichkeiten rund um das jeweilige Produkt zur Verfügung. So natürlich auch unter dem Punkt E-Mail & Office das Anlegen von E-Mail-Adressen für die eigene Domain.

E-Mail-Adresse bei 1&1 anlegen
E-Mail-Adresse bei 1&1 anlegen

1und1 Webmail Login

Den SSL-verschlüsselten Login-Bereich zu Ihrer Webmail bei 1&1 erreichen Sie mit jedem Browser unter der Adresse webmailer.1und1.de. Achten Sie vor der Eingabe Ihrer Zugangsdaten darauf, dass die aufgerufene Webseite eine sichere Verbindung anzeigt und keine Warnungen oder Fehler ausgegeben werden.

Verschlüsselte SSL-Verbindung zum 1und1 Webmail-Login
Verschlüsselte SSL-Verbindung zum 1und1 Webmail-Login

Tragen Sie nun Ihre vollständige E-Mail-Adresse (z.B. max.mustermann@meine.url.de) und das dazugehörige Passwort in das Login-Formular ein und loggen Sie sich ein.

Die übersichtliche Oberfläche der verwendeten Webmail-Software bietet alles, was auch klassische E-Mail-Programme unter Windows, Linux oder iOS zur Verfügung stellen. Für die meisten Nutzer sollten alle Punkte intuitiv und einfach zu bedienen sein. Posteingang, Entwürfe, Gesendete Objekte, ein Spam-Ordner sowie der Papierkorb für gelöschte E-Mails sind standardmäßig vorhanden. Eigene Ordner zum Sortieren und Archivieren von E-Mails lassen sich zudem anlegen. Außerdem bietet der 1&1 Webmailer ein Adressbuch, einen Kalender und eine Aufgaben-Verwaltung.

Ein möglicher Schutz vor vielen Spam-Mails lässt sich im Control-Center aktivieren. Außerdem ist ein kostenpflichtiger Antivirenschutz buchbar. Das ist vielleicht auch das einzige Manko bei der E-Mail-Nutzung über 1&1, dass dieser nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

E-Mails per Mail-Programm oder Smartphone-App abrufen und schreiben

Viele nutzen zum Schreiben, Abrufen und Archivieren ihrer E-Mails Programme wie Microsoft Outlook, Thunderbird, Apple Mail, Windows Live Mail bzw. eine der zahlreichen Apps für Android oder iPhone. Das Einrichtung solcher Anwendungen für die eigene Adresse bei 1&1 ist unkompliziert und sollte auch von Laien in wenigen Minuten problemlos gemeistert werden. Im 1&1 Hilfe-Center gibt es für verschiedene Endgeräte und Programme entsprechende Anleitungen. Zudem sind viele Anwendungen bereits in der Lage, allein mit der E-Mail-Adresse und dem E-Mail-Kennwort die notwendigen Server-Einstellungen eigenständig vorzunehmen.

Server-Informationen für E-Mail-Einrichtung bei 1&1

Sobald Sie mehr als nur ein Endgerät/Programm für das Arbeiten mit Ihrer E-Mail-Adresse verwenden möchte (z.B. am PC und am Smartphone), sollte Sie stets IMAP bei Ihrer Einrichtung wählen. Hierbei haben Sie auf allen Geräten fast zeitgleich den selben Bearbeitungsstand und können sofort sehen, welche Mails schon gelesen wurden, welche Entwürfe auf eine Weiterbearbeitung warten und welche sich im Posteingang bzw. Postausgang befinden.

Sie benötigen für die Einrichtung Ihre bei 1&1 im Control-Center angelegte E-Mail-Adresse sowie das dort gespeicherte und möglichst sichere Kennwort.

Posteingangsserver imap.1und1.de pop.1und1.de
Posteingangs-Port (SSL) 993 995
Postausgangsserver (SMTP) smtp.1und1.de smtp.1und1.de
Postausgangs-Port (TLS) 587 587

Vergessen Sie nicht den Haken bei Postausgangsserver erfordert Authentifizierung.

Wenn Sie jetzt einen Test durchführen und sich eine E-Mail über ein anderes Konto zuschicken und eine E-Mail senden, sollte das umgehend über Ihre (neue) Domain bei 1&1 funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.